Home WEVO-Spezialharz Plastic LM 50 BSH-Stützen in Blechköchern
Stützen aus Brettschichtholz zur Einspannung durch Verguss in Stahlbetonfundamente Drucken

 

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für Stützen aus Brettschichtholz - Download (PDF, 2,8MB)
Verarbeitungsrichtlinien für WEVO PLASTIC LM 50 Stützenbeschichtung - Download (PDF, 380kB) 

  • WEVO LM50 Plastik Epoxidharz (Stützenbeschichtung)
  • „Stützen aus Brettschichtholz zur Einspannung durch Verguss in Stahlbetonfundamente“
  • NEU: Bericht von Dipl.-Ing. Oswald Grömminger über ein Projekt mit eingespannten BSH-Stützen unter Verwendung von WEVO LM50 - "DIREKT IN FUNDAMENTE EINGESPANNTE BSH-STÜTZEN" Download

    beschichteter_stuetzenfuss

    Herstellung von Stützen aus Brettschichtholz zur Einspannung durch Verguss in Stahlbetonfundamente gem. Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-9.1-136 (Studiengemeinschaft Holzleimbau) bei Verwendung von Blechköchern ( Zulassung Seite 4 – Pkt. 2.2.1.4) am Beispiel einer Salzlagerhalle. Ausführende Fa. Holzleimbau W. u J. Derix, Niederkrüchten. Vergußmasse: WEVO Spezialharz LM 50 mit Härter B 50
Download Bildergalerie (PDF, 1.4MB)

Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !
Zoom !



ACHTUNG
Dieses Verfahren ist für die Mitglieder der Studiengemeinschaft Holzleimbau geschützt (siehe auch Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-9.1-136 des Deutschen Instituts für Bautechnik, Berlin, vom 30.08.02). Gegen Zahlung einer Lizenzgebühr ist es auch anderen Firmen mit entsprechender Leimgenehmigung (Befähigungsnachweis) gestattet, derartige Beschichtungen durchzuführen. Die Höhe der Lizenzgebühren ist mit der Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Herrn Dr.-Ing. (Dipl.-Ing.) Tobias Wiegand, Telefon 0202 9783581, abzustimmen. Die Vorschriften der Zulassung Z-9.1-136 sowie die Überwachung durch einen beauftragten Prüfer sind einzuhalten.